Weiter nur noch mit Einschränkungen

.

Liebe Blogfreunde/Besucher meines Blogs…
Das neue Jahr hat angefangen und mit ihm möchte ich euch eine kleine Neuerung meines Blogs vorstellen. In meinem Header ist jetzt zusätzlich zu lesen: „MEIN GUCKST DU BLOG“ Damit ist gemeint, dass man bei mir nur noch etwas anschauen kann ohne zu kommentieren! Letzteres habe ich deaktiviert, wie ich es in der Vergangenheit schon einmal getan hatte… also wundert euch bitte nicht.

Ausnahmen bestätigen die Regel, so kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass ich euren Rat, eure Erfahrungen oder Vorschlag zu einem ganz bestimmten Sachverhalt brauche und gerne entgegennehme… dafür gäbe ich dann für euch die Möglichkeit des Kommentierens kurzfristig wieder frei!
Ansonsten sei auch hier, auf diesem Blog gesagt:
Über einen kleinen Klick auf den Button “Gefällt mir“ würde ich mich schon sehr freuen. Damit signalisiert ihr mir, dass ihr mich besucht und euch wohlgefühlt habt. Für alle anderen Fragen, Meinungen oder Mitteilungen etc. stehe ich gerne weiterhin in der Rubrik “KONTAKT“ für euch zur Verfügung.

Werbung

Defensive Architektur

Der Menschheit fällt doch immer wieder was neues ein, um sich von dem „Abschaum“ ihresgleichen zu entledigen.
Unter dem Decknamen „defensive Architektur“ werden (nicht nur) in Grünanlagen und Parks sogenannte Rast/Ruhemöbel aufgestellt, die durch ihre unterschiedlichsten, bewusst angebrachten Unbequemlichkeiten, von Obdachlose nicht mehr genutzt werden können, bez. ihre Benutzungen stark eingeschränkt sind.

Wer kennt sie nicht, die verlorenen Eier?

orry, aber ich muss jedes mal hellauf lachen, wenn ich mir das Lied anhöre. Nicht dass ich es schlecht finde… auf keinen Fall… ich bin sogar hellauf begeistert. Aber irgendwie will es in mein Kopf nicht rein, wie man als Mann solch eine Stimme haben kann. Hierbei handelt es sich um Art Garfunkel jr. dem Sohn von Art Garfunkel, der einst vor Jahren zusammen mit Simon uns deren Welthit „The Sound of Silence“ präsentierte.
Hört es euch mal an und dann würde mich eure Meinung dazu interessieren!?

.

Alles hat ein Ende… auch die Wurst

So, meine Gutsten…
Der Jahreswechsel ist Gott sei Dank geschafft, bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass im Weltgeschehen eine Kehrtwende stattfindet, nämlich die, hin zum Frieden!
Und was mich betrifft, da ist nicht viel zu sagen… ändern brauche ich mich nicht, denn dazu hätte ich mich in letzter Zeit verstellen müssen. Nur meine Prioritäten im allgemeinen müssten von mir sorgfältig überdacht, sortiert und aktualisiert werden, um sie in neue Stellenwerte einzuordnen.
Also, hinein ins neue Jahr mit all unseren guten Hoffnungen und Wünschen!